ÜBER JMS

Jan-Malte Strijek

 

Freiberuflicher, bildender Künstler aus Frankfurt am Main.

Sein Hauptbetätigungsfeld ist Kunst am Bau.

Für seine Leinwandarbeiten verwendet Strijek eine Mischtechnik aus Sprühlacken und Acrylfarben, die mit Pinsel, und Airbrush aufgetragen werden.

 

 

Ausstellungen

2017              > "The Haus" - Berlin Art Bang, Berlin

2016              > 94. Weihnachtsmarkt der Frankfurter Künstler - In den Römerhallen, Frankfurt (G)

                      > "Ohne Limits" - Frankfurter Künstlerclub, Nebbiensche Gartenhaus, Frankfurt (G)

                      > "Wir sind im Bilde" - Interkulturelles Graffitiprojekt, Hannover

                      >  70 Jahre BBK Frankfurt - Jubiläumsausstellung, Galerie des Berufsverbandes bildender

                          Künstler, Frankfurt (G)

                      >  Live Painting  - Museumsuferfest 2016, Frankfurt

                      >  "Urbanned Roots" - Halle 44, -"Kunst am Spreeknie", Berlin (G)

                      > "Asyl ist Menschenrecht" - Galerie des Berufsverbandes Bildender Künstler, Frankfurt  (G)

                      

2015             > "Frisch Entdeckt" - Atelier Wohlleben produkt+raum, Hanau (G),

                     > Künstlermarkt in den Römerhallen, Weihnachtsausstellung BBK im Römer, Frankfurt (G)

                     > "Kurswerkschau", Galerie des Berufsverbandes Bildender Künstler, (G)

                     > "Finale", Nebbiensches Gartenhaus, Frankfurt (G)

                     > "Grenzen", Galerie des Berufsverbandes Bildender Künstler, Frankfurt (G)

                     > "DIE NEUEN", Galerie des Berufsverbandes Bildender Künstler, Frankfurt, (G)

2014             > „Kreisfragmente“, Galerie im Hofgut, Aschaffenburg (E),

2013             > „Kreisfragmente“, Nebbiensches Gartenhaus, Frankfurt, (E),

2012             > Lichtmalerei, luminale 2012, Heyne Kunst Fabrik, Offenbach,

                     > Sommerausstellung des Frankfurter Künstlerclubs, Nebbiensches Gartenhaus, Frankfurt (G),

2010             > “Innenwelten”, nh Frankurt-City, Frankfurt (E),

2009             > „Innenwelten“, Galerie im Hofgut, Aschaffenburg (E),

2008             > "Eschborner Zeitreise - Stationen einer Stadtgeschichte" - Künstlerische Gestaltung des

                         S-Bahnhofs "Eschborn Süd.

2006             >  „Caféhaus“-Tour, Stattcafé Frankfurt, (E), Café Grundschule, Kronberg, (E), Café Crumble,

                         Frankfurt (E),

2005             >  Frankfurter Künstlerclub 1955-2005, 1822-Kundenzentrum, Frankfurt (G), 

                     > Weihnachtsausstellung des Frankfurter Künstlerclubs, Nebbiensches Gartenhaus (G),

2001             > Kronberger Maler Sinfonie, Galerie Kronberg, (G),

2000             > „NACHTWERKKUNST“, U Bar, U60311, (E),

1999             > „Symbiosen", Nebbiensches Gartenhaus, Frankfurt (E).

 

Sonstiges

20.07.2015    > Finissage des Schulkünstlerprojektes der 1822 Frankfurter Sparkasse,

2014-2015    > Schulkünstler-Projekt der Stiftung der Frankfurter Sparkasse. Im Rahmen des Projektes wird

                         für ein Jahr eine Kunst AG in der Anne-Frank Schule geleitet. Unter dem Thema

                        „Frankfurter Vielfalt" wird ein Entwurf mit den SchülerInnen entwickelt der anschließend auf                         eine großformatige Wand übertragen wird.

2013             > Organisation von „Kunst am Fluss“ in Rödelheim. „Kunst am Fluss“ findet    

                         Anfang September im Rahmen des Brückenfestes am Blauen Steg statt. Für einen Tag 

                         verwandeln Künstler und Künstlerinnen das Ufer der Nidda in ein Freiluftatelier.

                     > „Neon Lights“, Crossover-Projekt mit DJ Pro Zeiko,

                     > Mitgestaltung des Platzes "SpielWelten" in Hannover - Linden-Mitte.

2012             > Preisträger des Frankfurter Künstlerclubs für die Arbeit „Bonobo“, 

                     > Fassadengestaltung des Kulturzentrums Faust in Hannover.

                     > Organisation von „Kunst am Fluss“ in Rödelheim. „Kunst am Fluss“ findet Anfang  

                        September im Rahmen des Brückenfestes am Blauen Steg statt. Für einen Tag verwandeln 

                        Künstler und Künstlerinnen das Ufer der Nidda in ein Freiluftatelier.

2011             > Künstlerische Gestlatung der Westerbachhalle, Niederhöchstadt.

2009             > Künstlerische Gestaltung des Innenhofes der Horst-Schmidt-Klinik, Wiesbaden.

 

 

 


Zurück zur Hauptseite